Buch: 999 – Magie, Okkulte Philosophie und Kabbala zur 666

Das Buch 999 – Magie, Okkulte Philosophie und Kabbala ist ein sehr aufschlussreiches Buch über Magie gewidmet der Bruderschaft des Frosches. Der Autor bekennt sich allerdings auch offen, durch eine Symbol-Folge welche das XXX als Synonym der 666 mit einschließt auf Seite 336, zu den Gedanken welche die 666 darstellt, offen zu sein.

So schreibt er auf Seite 226:

„Das schwarzmagische Pentagramm und 666: Die Zahl 666 wird in der Bibel als teuflische Zahl offenbart. Alle Evangelien der Bibel sollen durch böse Mächte verändert worden sein, mit Ausnahme der Offenbarung des Johannes, da diese einen mächtigen Fluch beinhalte, welcher besagt, dass diejenigen, welche etwas daran verändern oder hinzufügen, von der Schöpfung und somit vom Rad der Wiedergeburt getrennt sein werden.“

In der Summe meint er dass die 9 die Zahl der Einweihung ist und somit die höheren Werte symbolisiert – allerdings sagt er auch dass in der 6 ebenso das damals geheime Wissen der Fibonacci Zahlenreihe versteckt ist. Bei einer Spirale wechselt die Darstellung einer 9 in eine 6 und so weiter. Leonardo da Vinci welcher den Menschen – ohnehin Mitglied im Geheimbund der Etruskischen Bruderschaft – in einem Pentagramm darstellte. Weiterhin beschreibt er, dass die Zahlen von den Arabern kommen und diese ihrerseits von den Indern, welche nach eigener Aussage die Mathematik direkt von den Göttern gelernt haben sollen.

Weiter auf Seite 227:

„Die Aussage der Offenbarung, dass 666 die teuflische Zahl ist, sowie die Aussage der Inder, dass das Zahlensystem von den Göttern abstammt, ist die Erkenntnis des magischen Schlüssels der Zahlen. Fibonacci war der Entdecker der Fibonacci Zahlenreihe. Diese lautet: 1,2,3,5,8,13,21, usw.“

Die Fibonacci Zahlenreihe, welche sich in der Form der Zahl 6 und 9 als Spirale darstellt wird auch goldener Schnitt genannt – Seite 228:

„Der goldene Schnitt und somit die Ästhetik ist überall in der Natur vorzufinden, wie z.B. im Blattwachstum der Bäume. Im goldenen Schnitt sowie in der Fibonacci-Zahlenreihe ist das Wissen über die Funktionsweise der Natur enthalten…“

Seite 229:

„Dunkelmächte, welche in das System der Kabbala eingeweiht sind, verschlüsseln Informationen stets anhand von Zahlensymbolen. Das Wort „Hexe“ wurde von der griechischen Sechs (Hex) abgeleitet. Sechs kann aber auch mit Sex, Seth oder Satan in Verbindung gebracht werden. Weise Frauen wurden als Hexen bezichtigt, da sie Kenntnis der Natur und der Mysterien hatten. Ihr Zeichen war jedoch die Neun. Der Ausdruck „Hexe“ verdankten sie der Täterschaft, welche ihr Wissen gezielt auszurotten versuchte, um es alleinig für die eigenen selbstsüchtigen Zwecke auszunutzen. Die Verbrennungen der Hexen lassen auf Brandopfer im Zeichen des Bösen schließen.“

Das Buch ist sehr interessant und nur zu empfehlen. Also lässt sich das schlechte Image der 6 hier nur schwer erhärten – lediglich dass sie in der Bibel verteufelt wurde – die Zahl 6 wie die 9 beinhalten hohes mathematisches Wissen über die Natur.

[Danke der Bruderschat des Frosches – es wurde mitgeschrieben durch ein ICH und hat doch gewirkt]

Pyramide der Welt [Hierarchie der Weltverschwörung] – Seth’s 666 Illuminati Organisation

Advertisements

Autor: 100barden

carpe noktem

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s