Der Schlüssel zur Datierung: der Code 666 aus dem Armin Risi Buch Machtwechsel hier auf Erden

Heute werte ich das Buch Machtwechsel hier auf Erden von Armin Risi aus. Dazu ist Kapitel 8 „Der Schlüssel zur Datierung: der Code 666“ und Kapitel 16 „Wendezeit: Machtwechsel im Zyklus der Zeiten“ sehr aussagekräftig. Das Buch hat über 500 Seiten und ist manchmal nicht einfach vom Stoff her.

„Der Schlüssel zur Datierung: der Code 666“

Die Welt ist verbunden mit höheren Paralleluniversen. Einige Entitäten darin sind harmonisch andere seien Dunkelmächte. Wir haben hier also diesen Blick auf Gut und Böse so schreibt er. S. 311 „Da die dunklen Mächte sich jedoch für erleuchtet halten und meinen, die Erde gehört ihnen empfinden sie die Lichtwesen als „Störenfriede“, „Spielverderber“ oder gar als Feinde, die es zu bekämpfen gilt.“ Es schreibt dass demnach einige auf der Erde sich angesprochen fühlen können – aber dieses multidimensionale Weltbild wird so in der Bibel, der Torah, dem Koran und Veden u.a. so beschrieben. Darin gehe man davon aus, dass jenseits der physikalischen Materie weitere unsichtbare Welten existieren. Aus diesen würden unsichtbare Wesen wie Engel und Teufel durch Inspiration, Manipulation und Inkarnation auf uns einwirken. Hier beschreibt er selbst das duale Weltbild von Gut und Böse sowie Engel und Teufel.
Die Apokalypse (grch. apokalyptein, „enthüllen“; „offenbaren“) aus der Johannes Offenbarung z.B. interpretiert er so, dass der große, rote Drache eine große Schlacht im Himmel verloren habe gegen Gott und seine Engel und dann auf Erden versucht sein Reich zu errichten und dabei das „Volk Gottes“ verfolgt und kriminalisiert.

Dann bezieht er sich auf die Neue Weltordnung viele Kriege der USA und den Mikrochips für den Menschen. Weiterhin beschreibt er, dass die Einheit in der Vielfalt Frieden herbeiführen würde – die Dunkelmächte aber nur den Zwang zur Einheit kennen würden. Diese Art der Monopol-Herrschaft haben bereits die Babylonier, die Griechen, die Römer, die Araber, die Mongolen, die Franzosen, die Deutschen und Briten erfolglos angestrebt – einmal wird es der Offenbarung nach gelingen.
Er meint auch, dass man sich dieser Macht zwar widersetzen soll aber nicht bekämpfen. Dabei geht er von folgenden Szenarien aus: Krieg, Naturkatastrophen, Krankheiten, Hunger, Zeichen, Taten, Propheten und Verfolgung. Leider kein positives Bild – soviel zur Macht der eigenen Gedanken, aber er bezieht sich ja auf die Offenbarung. Er kreist jetzt die Zeit anhand des Codes 666 ein der diese Zeit beschreiben soll in der man ohne diese weder ver- noch einkaufen kann.

„Ein Krieg im Himmel“

Es stehen sich nach Risi Erzengel Michael (die Kraft Gottes) und ein großer roter Drache mit sieben Köpfen und zehn Hörnern gegenüber.

Seite 318 „Und es entstand ein Krieg im Himmel, Michael und seine Engel kämpften mit dem Drachen, und der Drache schlug mit seinen Engeln zurück, aber er wurde besiegt. So konnten er und seine Engel nicht mehr im Himmel wohnen, und er fiel, der große Drache. Er ist die alte Schlange, der Teufel oder Satan, der die ganze Welt verführt. Er wurde auf die Erde hinuntergestürzt und all seine Engel mit ihm. … „Erde und Meer, zu euch ist der Widersacher gekommen. Sein Zorn ist ungeheuer groß, denn er weiß, daß er nur noch wenig Zeit hat …“ (12,7-9/12)“

„Die dreifache Sechs als technomagischer Code“

Er analysiert die 666 und kommt zu dem Schluß, dass es eine kabbalistische Summe aus den Buchstaben eines Namen (des Antichrist) sei. Er möchte Symbologie und Magie behandeln. Auch schreibt er, dass diese Herrschaft nach kurzer Zeit vernichtet werde.

„6-6-6 ist weltweit verbreitet“

Hier bezieht er die 666 auf das Geld und den EAN Code ebenso dass das www die 666 darstelle.

„Ist 666 die Zahl des Bösen?“

Zahlen sind nie böse auch die 666 nicht. Dazu kommt, dass wie ich sage die 666 für mich die Zahl aller Menschen ist.
„Die Körper aller Lebewesen bestehen aus organischer Materie, und das chemische Grundelement der organischen Materie ist der Kohlenstoff: Abkürzung C, Atomzahl 6. Dies bedeutet, dass das C-Atom aus 6 Protonen, 6 Neutronen und 6 Elektronen besteht. Unser Körper trägt in seinem Hauptelement auf der atomaren Ebene also die Schwinungsrate 666 in sich! Dies verrät, warum die dreifache Sechs im Kern sogar eine heilige Zahl ist. Gerade weil dieser Code so zentral und heilig ist, wird er mißbraucht. Nur starke Symbole werden mißbraucht. Man erinnere sich an die Swastika, ein heiliges Symbol in vielen hinduistischen und buddhistischen Tempeln.“

Dann beschreibt er, dass der Mißbrauch sei die Menschen auf den Materialismus zu beschränken. Er fährt fort, dass das Mittel der Wahl das Geld in bargeldloser Form sei. Abschließend nimmt er Satan für den 11. September 2001 ein und dass ein dritter Weltkrieg wohl im Gegensatz zu einen Währungszusammenbruch nicht stattfindet.

„Das Siegel auf der Stirn, das neue Lied und das ewige Evangelium“

„Das Ende der bestehenden Zivilisation kommt, wenn das „Tier“ erscheint und alle mit sich ins Verderben reißt. Zuvor aber wird das Wissen um die Endzeit bzw.  Wendezeit weltweit verkündet werden. Wenn die Diktatur des Tieres beginnt, wird diese Verkündung zu einem jähen Ende kommen, und die Menschen werden sich entscheiden müssen, was ihnen lieber ist: der kurze Scheinfriede oder das Bekenntnis zu göttlichen Wahrheit.“…“Verwüstet weder das Land noch das Meer, noch die Bäume! Erst müssen wir die Diener unseres Gottes mit dem Siegel auf der Stirn kennzeichnen. (Offb 7,2-3)“…“Diese Schutzgezeichneten sind die sinnbildlichen „144000 mit dem Siegel auf der Stirn“. Neben ihnen erblickt Johannes noch eine andere, viel größere Schar, die sich vor dem „Thron des Lammes“ versammelt: „eine große Menge, die niemand zählen konnte, aus allen Gruppen und Stämmen und Völkern und Sprachen“ (7,9). Das sind diejenigen „mit dem Palmzweigen in den Händen“. Sie tragen den Namen des „Lammes“ und den Namen seines Vaters auf der Stirn. Sie singen ein Lied, das niemand kennt außer denjenigen, die es selbst singen (14,3).“…“…“ewige Evangelium oder die Botschaft, die niemals ihre Gültigkeit verliert“

„Die Transformation der Erde“

Der Mensch ist ein Geistwesen und nicht auf den irdischen Körper beschränkt. Die Verdichtung der Materie soll aufgehoben und das Vergessen der Materie soll ein Ende haben. Die 666-Technologie würde dies verhindern weswegen davor so eindringlich gewarnt würde.

„Die geistige Herkunft des Menschen“

Man soll sich keine falsche Identifikation (falsches Ego) mit der irdischen Rolle aufbauen. Die Mission von Lichtwesen sei es Licht ins Dunkel zu bringen auch in Form von Liebe und Weisheit. Dann führt er einiges über manipulierende Aliens aus – dem ich mich nicht anschließen kann – für mich spielen Aliens höchstens die Rolle von Randfiguren.

Abschließend noch seine letzten Worte vor dem Nachwort auf Seite 533f.

„Das Ende der Dualität von Täter und Opfer“

„Die Überwindung dieser Spaltung von Tätern und Opfern ist das Verzeihen aus wahrer Liebe heraus: Ich verzeihe mir selbst, dass ich mich in die Dualität einklinke, und ich verzeihe den anderen, die das ebenfalls taten.
Damit schließt sich der Kreis mit dem ersten Kapitel dieses Buches. Der wirkliche Machtwechsel auf der Erde beginnt mit der Heilung der Wunden, die vom zweischneidigen Messer der Dualität „Scheinmacht“ und „Ohnmacht“ verursacht wurden. Das Heilmittel ist die ganz natürliche Macht, die jedem Individuum innewohnt und eigen ist, wie das Licht dem Lichtstrahl.
Das Tor ist offen
„Siehe, ich habe dir eine Tür geöffnet, die niemand mehr zuschließen kann.“ – Offenbarung 3,8″




„Wahre Macht ist das göttliche Selbstbewußtsein: sich bewußt sein, wer man selbst ist, nämlich ein Strahl Gottes, ein ewiger Teil des Ganzen, des Allmächtigen. Die Teile und das Ganze sind immer verbunden, und diese vereindende Verbindung ist das, was Liebe ursprünglich ist. „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ – da alle ebenfalls Teile Gottes sind.
Im Licht dieser Liebe wir wahres Unterscheiden möglich: Was ist Liebe? Und was ist nicht Liebe? Liebe bedeutet nicht ein Schönreden oder Verharmlosen der „Dunkelheit“, sondern ein Erkennen der Spaltung und eine entsprechende Heilung: das Überwinden der Faktoren, die Ungleichheit, Ungerechtigkeit, „Macht“ und „Ohnmacht“ erzeugen. Wenn „Macht“ jemand anders ohnmächtig macht, dann ist dies nicht die Macht der Liebe. Und ein Machtwechsel ist notwendig.
Wendezeit bedeutet: Das Tor ist offen. Die Herabgestiegenen werden zurückgerufen, die Menschen einladen und die Dunkelwesen aufgefordert umzukehren. Das Angebot gilt für alle. Um so nachhaltiger ist die Entscheidung.“


Die Zahl 666 ist demnach kein so unheiliges Symbol – er verteufelt es nicht einfach sondern verweist auf einen Mißbrauch dieser Zahl für materielle Zwecke. Auf dass die Menschheit sich von schlechten Einflüssen befreien mag.

Advertisements

Autor: 100barden

carpe noktem

5 Kommentare zu „Der Schlüssel zur Datierung: der Code 666 aus dem Armin Risi Buch Machtwechsel hier auf Erden“

  1. Und wer ist Gott – das All-Eine? Alles was ist?

    Sind dann nicht auch alle Schrecklichkeiten letztlich auf „ihn“ zurückzuführen?

    Ist „Satan“ nicht auch aus „Ihm“?(Wieviel Geschlechter hat „er“ eigentlich?

    Von wegen nur „lieber“ Gott? Nixda.

    Wer kann das verstehen. Vielleicht kann man sich ja auf den liebevollen Aspekt des Göttlichen einstimmen – aber das der große Geist nur lieb ist, ist aus meiner kleinen weltlichen Sicht unlogisch. (Allein die Yugas/Zeitalter … – welcher vernünftige Mensch würde denn Zeitalter der Qual (Kali Yuga/ Leben in der Materie) kreieren.
    Doch nur Psychopathen.

    Da stimmt doch was nicht…

    Gefällt mir

  2. Es ist einfach absurd „Ereignisse“ zu beschönigen die tausende von menschen das leben kosteten!!!Um zu verstehen das wir Falsche wahrheiten für wahr nehmen, müssen wir erst erkennen unsere Sichtweise zu endern!!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s