Der Antichrist in Geheimgesellschaften 3 – Krieg der Freimaurer von Jan van Helsing.

Heute werte ich das Buch Geheimgesellschaften 3 aus – das ich mit persönlicher Widmung von Jan van Helsing bekommen habe.

Ein großer Teil des Buches ist ein Interview eines Hochgradfreimaurers der sein Weltbild offen legt.
Nach eigenen Angaben ist er ein Martinist und diese sind teilweise die Spitze der Logen der Freimaurerei. Wiederrum die Illuminati stünden über den Freimaurern, wobei auch die Illuminati ein ausführendes Werkzeug im geistigen Bereich seien.
Er glaubt an die Reinkarnation und dass es eine Art Weltreligion geben wird. 
Nun zur 666
Auf Seite 221 fragt Jan van Helsing nach einem Anführer auch Antichrist oder Maitreya genannt. 
Er bejaht dass in allen Religionen formuliert wird, dass ein Weltführer kommen wird. 
Ebenso gibt er zu Erkennen, dass er sehr über das Prinzip der mentalen Schöpfung durch die Menschheit nachgedacht hat. Er sagt auf Seite 222: „…die Menschheit erwartet das. Und das was die Menschheit erwartet, wird auch serviert.“

Dann als es um die Person des Antichristen geht spricht er davon, dass er aus der Blutlinie Jesu und Maria Magdalena kommen wird. Damit werde eine Art Königtum und eine Art Priestertum entstehen. 
Das sei die Zukunft der Weltregierung und Demokratien würden keine Zukunft haben. Dem Interviewten reichen persönlich die Akten und Überlieferungen aus nach denen Jesus Kinder gehabt haben soll. Es sei wichtig eine Person aus der direkten Blutlinie des Jesu von Nazareth zu haben.
Das Ziel vieler Gruppen sei es diese Blutlinie zu schützen. Die geistige Vorbereitung auf diese Tatsache sei insbesondere in Europa abgeschlossen. Auf die Frage, welche Familien diese Blutlinie wohl präsentieren nennt er dass ggf. die Habsburger und Merowinger in Frage kommen. Ebenso wird thematisiert, dass Engel Gabriel ebenso im Islam wie im Christentum eine wichtige Rolle spielt. Abschließend meint er, dass man Engel auch als Außerirdische bezeichnen könnte und dass – Seite 226: „Wir wissen nur, dass sie geistig sind – geistig bedeutet: energetisch. Sie bestehen nur aus Energie…“. Danach sagt der Interviewte, dass es noch eine Möglichkeit gäbe dass es materielle Außerirdische waren – welcher Annahme ich mich nicht anschließe. Zuviel deutet auf den geistigen Ursprung hin.

Also aus Sicht des Martinisten erwarten wir Maitreya den Anführer aus dem Haus Jesus und somit David und Salomo.
Hier haben wir einmal eine positive Sicht auf die Entität, welche von manchen als Tier und Biest bezeichnet wird. Hoffen wir auf die positive Auslegung, dass er Frieden und Harmonie bringt. Auch hier wieder keine nur negative Auslegung des Antichristen (666).

An dieser Stelle nochmal meinen Dank an Jan van Helsing, dass ich ein Exemplar zur Rezesion mit Widmung erhalten habe. Auf meine Einladung sich von mir interviewen zu lassen, lehnte er leider ab, da er lieber Bücher schreibt und alle Beteiligten davon mehr haben würden. Für mich ist das Buch seinen Preis wert. Zu beziehen bei www.amadeus-verlag.com.

Advertisements

Autor: 100barden

carpe noktem

1 Kommentar zu „Der Antichrist in Geheimgesellschaften 3 – Krieg der Freimaurer von Jan van Helsing.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s