Christos IHS Isis Horus Seth

CHRISTOS
Man kann die Chakren auch mit Ölen/Salben konditionieren. Christos heißt im griechischen der Gesalbte und die ersten Konsonanten von Jesous findet sich in der Abkürzung JHS wieder. Die Sigille stellt einen Schlangenkopf nur zur Verdeutlichung dar. Aus Joshua Ben Josef wurde Jesous Christos, das Christusbewußtsein. Durch die Aktivierung des Scheitelchakras wurde er zum Heiligen. Er war ein Meister der ägyptischen und indischen Mysterien des Kundalini-Yoga und der Magie. Das Schlangensymbol wurde von der christlichen Kirche weitgehend verteufelt. Auch die Bruderschaft der Schlange kann mit Kundalini-Yoga in Verbindung gebracht werden. Die Rosenkreuzer stellen die 7 Chakren als Rosen dar. Auch hier Boas und Jachin die Leiter mit Sproße, das Kreuz, den Hermesstab (Semicadeus) sowie die emporgestiegene Kundalinischlange. Walther Veith konstatiert dass IHS Isis Horus Seth bedeutet.

Advertisements

Autor: 100barden

carpe noktem

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s