AUTOSUGGESTION UND SIGILLEN

Jeder Mensch kann sich der Kräfte der Autosuggestion bedienen. Jeder Mensch beeinflusst sich so täglich selbst, wenn auch oft negativ mit unabsehbaren Folgen. Es liegt also in ihrem Interesse die Auto-Suggestion zu beherrschen und sie positiv für sich anzuwenden. Das Unterbewusstsein übernimmt für unsere Realität die Vorarbeit mit Bild-, Gestaltungs- und Verwirklichungskräften indem es sie vorformt und gestaltet.
Es spiegelt ebenso das Denken, Wollen, Fühlen, Verstand, Vernunft und Gedächtnis wider. Dadurch verkörpert es die Antriebskraft von dem was ist und dem was er- und unerwünscht ist. Der Mensch nutzt im Normalfall nur 10% seines Potentials (STAG Illu Abspaltungen). Der Rest liegt im Unterbewußtsein brach. Den Zugang dazu muß man sich erst verschaffen. Die Anwendung von Autosuggestion ist viellseitig Selbsterziehung, Charakterumformung, Selbstheilung bis hin zu einer positiven Lebensgestaltung sind nur einige Möglichkeiten. Dazu ist es unabdingbar die positive Selbstbeeinflussung Tag für Tag durchzuführen. Die persönliche Erleuchtung, Seinserkenntnis und Entfaltung des spirituellen Über-Ich sind oftmals die Folge von erfolgreich angewandter Selbstsuggestion. Es stellt ein Gebet dar welches auch erhört wird. „Wir müssen nicht an die Autosuggestion glauben, sondern sie anwenden.“ (Batrachus 999 Schleierwelten Verlag)
Jeder Gedanke der erfüllt, drängt mit aller Macht auf seine Verwirklichung, soweit dies im Rahmen der Gesetze möglich ist.
Je mehr jedoch an eine Suggestion geglaubt wird, umso stärker wird ihre Gestaltungskraft. Leider sind die meisten Menschen mehr Opfer fremder Suggestionen. Bewahren sie deshalb stets Wachsamkeit fremder Suggestionen und negativer Gedanken gegenüber. Wer den Fremdsuggestionen nicht glaubt lässt sie an sich abprallen. Der Glaube ist so stark wie eine Waffe ob sie das nun glauben ist bedeutungslos.
Ein guter Beweis dafür ist der Placebo-Effekt. Parachus nannte dies „die Aktivierung des inneren Arztes“. Die Medikamente sind eine Suggestion der Glaube an die Heilung lässt den Patient gesunden. Dabei spielt es keine Rolle ob es echte Medikamente oder Placebos sind – das Unterbewusstsein ist davon überzeugt. Die einwirkenden Kräfte durch Suggestion ist eine grandiose Entdeckung. Noch ein Beispiel sind Hypochonder die Mangels Glauben nicht behandlungsfähig sein können.
Vier Regeln bei der Selbstsuggestion
– Jammern, Klagen und Sorgen sind zu vermeiden
– Herunterziehende Bekannte gegen aufbauende Gesprächspartner austauschen dasselbe gilt für Themen
– Ängste können einen lähmen – Stellen sie sich ihren Ängsten – meistern sie das Schicksal
– Keine Unheilssuggestionen

Die Regeln der Suggestionsformeln: Gedankenverwircklichung durch Autosuggestion
1. Sprechen sie die Suggestionsformeln 20-40 mal am Tag laut aus (evtl. vor dem Spiegel)
2. Es geschieht nicht was gewollt ist sondern was wir glauben. Der Mensch muß sich zum glauben erziehen.
3. Befehlsformen haben evtl. die gegenteilige Wirkung. Die „Ich-Will“ oder „Ich-Muss“ Form sollte vermieden werden.
4. Negativbegriffe wie „nicht“ oder „keine“ werden vom Unterbewusstsein evtl. nicht erkannt und könnten das Gegenteil bewirken. Wie „ich lüge nicht“ hat zur Folge dass das Unterbewusstsein das Wort Lüge manifestiert (STAG 10 Gebote)
5. Suggestionen sind am wirkungsvollsten wenn sie in der Gegenwartsform gesprochen werden.
6. Die beste Zeit zu Suggestionen ist kurz vor dem Einschlafen oder kurz nach dem Aufwachen. Dabei gewährt, wie im Trance, der Zensor direkten Zugang zum Unterbewusstsein.
7. Ausser dem Glauben spielt auch die Vorstellungskraft eine wichtige Rolle. Durch die Vorstellungskraft können negative Suggestionen und Bilder durch positive ersetzt werden. Z.B. man ersetzt das Bild [356] eines verletzten Körperteils durch ein Gesundes, was den Heilvorgang optimiert. Die Basis einer gesunden Vorstellungskraft beruht auf folgenden Punkten.
– Das Herstellen lebenserfüllter Ruhe
– Ordnungschaffen im Innenleben
– Gestalten eines Zielbildes und die Sehnsucht der Erfüllung des Zieles durch mentales Bauen
– Dem Glauben
– Humor und Fröhlichkeit, die Macht ist bei den Fröhlichen
– Die Entwicklung der geistig-astralen Sinne

Glaube & Vorstellungskraft ist Imagination
Imagination ist die erste leteinde Kraft des Menschen

Zuhilfenahme der Knoten- oder Perlenschnur (Rosenkranz). Das Zusammenwirken von Hören, Tasten, Sprechen und Mitmachen steigert in enormen Maße die Tiefenwirkung der Suggestion. Durch schnelles sprechen wird der Verstand überlistet und der Zensor zum Unbewußten übergangen. Dies wir auch vom Radio oder TV verwendet (Politik NLP STAG). Dem Verstand wird also durch schnelles Sprechen Zeit und Raum entzogen um sich einzuschalten. Gut zur Konzentration. Das ständige wiederholen zermürbt den Verstand, er resigniert und öffnet die Tür zum Unbewußten.
Beispiele:
– Es geht mir mit jedem Tag, in jeder Hinsicht besser und besser.
– Ich kann es, es fällt mir leicht, ich mache es gern, ich schaffe es gut
– ich fühle mich körperlich und seelisch besser als je zuvor, Alles wird gut, Ich kann weil ich weiß dass ich kann
– ich weiss um meinen wahren Wert und wirke weiter unbeschwert
– Das Vertreiben von Schmerzen durch Suggestion: „weg“ mit Handgeste lokalisieren

Bekämpfung von Abhängigkeiten
Sucht-Ursachen dafür ausmerzen
– Der Glaube ist der wichtigste Schlüssel für den Erfolg
– Die Gedanken von heute bestimmen maßgeblich das Leben von morgen.
– Frage nicht nach dem Wert des Lebens, sondern was für einen Wert du dem Leben geben kannst.
– Wer andere verkleinert wird selbst nicht größer
Buchtipp: Autosuggestion und Heilung v. Dr. med. Erich Rauch

Sigillen
Geheimsymbole die die Kraft des Magiers als Wunsch in der Tiefenpsychologie des Geistes verankern soll. Meistens wird dazu ein WORT verwandt (Abrakadabra) oder eine Logo wie

die Abkürzung FA für Fakes & Fakten.

Nach der o.g. Grafik wird der Wunsch mit dem Logo an den Äther gegeben. Man kann es aus einem Wort reduzieren indem man Buchstaben streicht und aus dem Rest ein Symbol macht wie Albrecht Dürer.

Advertisements

Autor: 100barden

carpe noktem

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s