Gedanken kontrollieren – Magie

Die Beherrschung der Gedanken ist die erste Stufe der magischen Geistesschulung. Man erfährt durch die Kontrolle der bewußten und unbewußten Gedanken etwas über die Wahrheit der Dinge. Wenn die Formulierungen unserer Zukunft unsere Gedanken sind, fassen wir den Entschluss sie zu kontrollieren. Es ist erschreckend wie viele unkontrollierte Gedanken jeden Tag wiederkehren und so bewußt oder unbewußt Schöpfer ihrer Welt sind.
„Der Geist muss angehalten werden, nicht mehr wie ein Uhrwerk zu funktionieren. Man muss ihn dazu zwingen, sich zu entspannen und stillzustehen, damit die verborgene Energiequelle fließen kann. Das Unterbewusstsein passt sich jeder gegebenen Bedingung an, sofern sie von Dauer ist. Somit muss sich das Unterbewusstsein ebenfalls der Ruhe anpassen, so dass die Ruhe aufhört langweilig zu sein. Denn man langweilt sich , sobald innerlich nichts geschieht. Und es geschieht solange nichts im Innern, solange die äußere Welt den Geist ablenkt. Wenn die äußere Welt lange genug angehalten bzw. ausgeblendet worden ist, fängt das innere Kraftwerk an zu arbeiten.“ (Colin Wilson)

Gedankenstille wird in drei Schritten erreicht:
1. Stufe / Gedankenkontrolle
Im ruhigen Tagesablauf bequem setzen oder legen und mit geschlossenen Augen den Gedanken folgen. Das Ziel der Übung ist erreicht wenn man es schafft einen Gedankenverlauf 10 Min. neutral zu folgen. Übung 3x täglich bis Gedanken nur noch aus weiter Ferne kommen.
2. Stufe / Gedankenzucht
Man schenke im Alltag immer nur einer Tätigkeit Aufmerksamkeit. Man hüte sich vor Fluchen oder Fäkaliensprache. Man stelle sich vor die Gedanken würden materialisieren. Mit negativen Gedanken kann man sein Gegenüber schädigen. Erfolgskontrolle Perlenschnur
Man sitze oder liege um 10 Min lang den Gedanken zu folgen. Alle anderen Gedanken energisch zurückweisen. Das Abschweifen der Gedanken mit Perlenschnur vermerken.
Das Ziel ist erreicht wenn man 10 Min eine Idee oder Gedanken verfolgen kann ohne abzuschweifen. Übung 3x täglich
3. Stufe / Gedankenbeherrschung
Man sitze oder liege, schließe die Augen, weise andere Gedanken energisch zurück bis Gedankenstille eintritt. Fremde Gedanken mit der Perlenschnur vermerken. Diese Abschweifungen dann in ein Arbeitsbuch notieren. 3x täglich
Das Zielt ist erreicht wenn man 10 Min. in Gedankenstille verharren kann. Es kann Monate dauern bis die geistige Kraft einen dafür entschädigt. Morgens-Mittags-Abends- Erfolg, erfolgt.

Lerne selbst zu denken statt gedacht zu sein!
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen.

Die Beruhigung des vegetativen Nervensystems
Kratzen, Beißen, Jucken wird durch das vegetative Nervensystem verursacht. Übung Ohren verschließen ohne Störung und ohne anlehnen auf einen Stuhl setzen. Rücken gerade  und Beine zusammen. Die Finger geschlossen auf den Oberschenkel Augen und Mund zu Zunge leicht gegen die Vorderzähne pressen. Jetzt regungslos verharren, bewegen und zittern vermeiden. 5 Minuten bis max. ½ Std.. Ein Wecker ist hilfreich. Zur Stärkung ab und zu bis 1 Std. Übung täglich. Das körperliche Wohlbefinden wird sich bessern. Ungeduld, Unruhe werden abnehmen wodurch sich die geistigen Fähigkeiten bessern.

Ich bin, ich will, ich kann – Liebe ist das Gesetz, Liebe unter Willen. Tue was Du willst aber behandle andere so wie du auch behandelt werden möchtest. Er, der wenig weiß, denkt er wüsste viel; aber er, welcher viel weiß, hat seine eigene Unwissenheit kennen glernt. (Batrachus 999 Schleierwelten Verlag)

Advertisements

Autor: 100barden

carpe noktem

3 Kommentare zu „Gedanken kontrollieren – Magie“

  1. Ich bin seit ein paar Jahren in meinem Geist von mir selbst abgewichen u habe das Gefühl mich immer weiter von mir selbst zu entfernen ! Ich weiss aber das ich mir niemals den Rücken zukehren werde! Die Welt um mich herum , (nicht die wunderschöne Erde selbst), die Welt die die Menschen sich erschufen, erfinden, und beherrschen! All das ewige falsche miteinander, füreinander, das laute – kreischende – schrill & künstlich bunte, das gefallsüchtige – eitle – gierige,geizige – blinde,taube & stumme, aus Angst etwas falsches zu tun weil man seine Maske nicht verlieren will und somit sein unwissendes hässliches ICH , nackt und bloß zum Vorschein käme! All das und ich könnte noch mehr aufsagen…., macht mich zu einem Einzelgänger aus Überzeugung, zu einem forscher, Denker und Schreiber, zu einem Optimist der einst zum Pessimist gemacht wurde durch Einflüsse von draußen. zu einem INDIVIDUUM das sich mit Hilfe freier Gedanken, mit Mut zum Individualismus und selbstliebe …,, immer wieder aufrappelt und sein inneres licht leuchten lässt!

    Ich Grüße euch, ^_^ A.J.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s