Weltfrauentag – was man in der Familie nicht sagt…

Hilferuf zu innerfamiliärer Gewalt am Weltfrauentag 2017

http://www.deutschlandfunk.de/frauen-in-spanien-hungerstreik-gegen-haeusliche-gewalt.1773.de.html?dram:article_id=380728

Anlässlich des Weltfrauentag 2017 habe ich den obigen Beitrag auch meiner Mutter bei Glückwünschen mitgeteilt – wir machen was. Die schweigenden Opfer der Familiengewalt – was keiner sagt – hier ist die Polizei und Staat gefragt. Bei Gewalt entbindet sich die Schweigespirale ihrem Sinn des trauten Heim. Die Polzei wurde gegründet wegen einer Tochter die von einem rücksichtslosen Vater in den Keller gesperrt wurde.

Wo ist Staat und Polizei bei 44 Todesopfern in 2016 von innerfamiliärer Gewalt – ein Kreuz aus roten Schuhen und Kranz aus Papier begleiten den Hilferuf in dem Kreuz befinden sich Masken mit Pflaster auf dem Mund und das am Weltfrauentag – eine Schande meine Damen und Herren.

Was haben diese Opfer jetzt zur Folge? Es benötigt einen anonymen ePostkasten -bei einem dem Sozialgericht vorstehenden- Polizeibeamtenstelle zur Dokumentation und etwaigen Schiedstelle (Beichtvater?). Besser ist es an ein schwarzes Brett öffentlich ins Internet zu schreiben – will und kann das Umfeld das Leid nicht meiden.

Für Frieden und Schutz der Sonnenkinder dieser Welt gedenke ich den Opfern und schweige nun eine Minute.

PS:“Ganz zu Schweigen von Flüchtlingen die Gewalt noch ohne Familie erleben müssen oder SOS-Kinderdorf Kinder – mögen wir uns bessern?“

Die Lösung sind WIR schau in den Spiegel

Wir machen das ehrenamtlich – wir geben und nehmen – wir bauen uns auf im Netzwerk – WIR SCHAFFEN DAS – wir geben nie auf!

Dokumentieren!
Advertisements

Autor: 100barden

carpe noktem

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s